Donnerstag, 3. August 2017

doppeltes probenähen für Min ziari

Heute kann ich euch von einem Probenähen für Min ziari berichten.
Während des eigentlichen probenähens (über das ich morgen berichte) kam es noch
zu einer Überarbeitung des Ebooks Conne.
Ein Stiftetui das man vorne in seinen Aktenordner heften kann.
 So hat man immer den nötigen Kleinkram dabei.
In meinem Fall ist das ein Füller, Bleistift, Radierer, Lineal und vielleicht noch einen Filzschreiben oder einen Textmarker. (Ich gebe zu, ich schreibe gerne mit Bleistift oder Füller.)
Es ist schnell genäht und ein sehr gut beschriebenes Ebook. Die Überarbeitung hat Spaß gemacht.
Doch mir hat das Ebook auch schon vorher gefallen.











enäht habe ich es am späten Abend um mich ein wenig abzulenken.
Der Tag war stressig und emotional sehr aufreibend.
(Der Krankenhausaufenthalt eines Familienmitglieds hat uns in Atem gehalten.)
Deshalb könnte es etwas ordentlicher genäht sein. Aber es hat gut getan, meine Gedanke auf etwas 
ganz anderes zu konzentrieren. 
Ich werde mein wunderbares Stifteetui bei meinem neuen Arbeitgeber sehr gut gebrauchen können.
Ihr findet das Ebook bei www.makerist.de
Oder schaut doch mal bei Min ziari direkt vorbei.

Morgen berichte ich euch dann über das eigentliche Probenähen. Da geht es auch um ein hübsches Täschchen. Einen Schlüssellochgucker lasse ich euch schon mal da.



Und dann verrate ich euch auch, was der Name Min ziari bedeutet.
Oder weiß das etwas schon einer?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen