Donnerstag, 13. Oktober 2016

Ein kleines diy - Cheerleader Pompons aus Mülltüten

Auf Instagram habe ich gestern erwähnt, das wir den alten Herbstferientag genutzt haben um Cheerleader-Pompons zu machen. Die hatte die Kinder an einer Losbude bei der Herbstkirmes gesehen. Natürlich haben sie nicht die richtigen Lose gezogen.

Und so habe wir gebastelt.
Ich erkläre es mit einer Tüte. Für einen Pompon braucht man ca. 5 Tüten.
Man braucht nicht viel:
Mülltüten (ca. 5 Stück)
Schere
festes Band

1. An allen vier Seiten die Mülltüte aufschneiden.
Wichtig: die Lagen (sie haften statisch aneinander) noch nicht trennen.


Da Trageband etwas breite abschneiden


Alle Tüten aufeinander legen. Idealer weise die Farben wechseln.
Die Tüte längs falten. Das Band dazwischen legen.




Dann die Tüten von der langen Seite her in schmale Streifen schneidern.
Dabei darauf achten, das man die Tüte nicht ganz durchschneidet, sondern 
2cm davor aufhört.


Sind alle schmalen Streifen geschnitten, dann kann man die Fadenenden zusammen knoten.
Man muss beim raffen der Tüten etwas nachhelfen.
Aus den somit langen Fadenenden kann man dann eine Handschlaufe machen.


Jetzt können die verschiedenen Schichten der Tüten voneinander gelöst werden.
Das ist ein wenig frimelig aber man muss das ja nicht alles an einem Tag machen.
Oder man überläßt diese Aufgabe den Kindern.

Und dann kann es los gehen mit dem cheerleading.



Kommentare:

  1. was für eine witzige idee. auf mülltüten wäre ich nicht gekommen. auf jeden fall ein tolles bastelprojekt.
    Liebe Grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gusta! Mit bunten Mülltüten sieht es noch besser aus. Aber ich hatte gar nicht genug Mülltüten. Hier gibt's mehr Stoffsäcke. Liebe Grüße
      Berit

      Löschen