Mittwoch, 16. März 2016

Has, Has, Osterhas

Es ist immer noch kalt draußen, ein starker Ostwind weht.
Dafür ist es aber auch sehr sonnig gewesen.
Meine beiden Schniefnasen waren heute Nachmittag tatsächlich die ganze Zeit draußen.
Und an einem windstillen Plätzchen war es sehr angenehm für ein paar Minuten die 
Nase in Richtung Sonne zu strecken, die Augen zu schließen und einfach mal abzuschalten.


Und König Winter hat langsam den Rückzug angetreten.
Leider besitze ich noch kein Mütterchen Tau für unseren Jahreszeitentisch.
So mußte gleich ein Hase her.
Dieses mal kein Holz-Hase sondern sondern die Plastikvariante.
Obwohl ich die Tiere wirklich sehr schön finde und auch sehr naturgetreu.


Auch das Ostergras darf in diesem Jahr nicht fehlen.
Auch wenn meine Goldkinder so langsam herausgefunden haben,
das es mit dem Hasen und dem Christkind wohl doch anders ist als gedacht.
Gewisse Dinge und Rituale müssen sein.
So auch das rote Ei, das am Ostersonntagmorgen im Ostergras liegt 
und die wilde Suche dann beginnt.
Hoffentlich schlafen sie dieses Mal ein wenig länger.
So bis acht Uhr.....
das wäre ganz schön Schön!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen