Freitag, 4. Dezember 2015

Barbaratag

Heute ist der 4. Dezember - Barbaratag
Ich habe mit zwei Kirschbaumzweige aus dem Garten geholt und in eine Vase auf unseren Jahreszeitentisch gestellt.
Naja.....es war der Garten meiner Arbeitsstelle und unser Jahreszeitentisch ist ehr ein Jahreszeitennähmaschinentisch.


König Winter steht hier auch schon in den Startlöchern.

Die heilige Barbara zählt zu den vierzehn Nothelfern.
Sie ist Schutzpatronin der Bergleute, Hüttenleute, Gießer, Geologen, Glöckner, Glockengießer, Maurer, Schmiede, Steinmetze, Zimmerleute, Dachdecker, Elektriker, Architekten, Artilleristen, Kampfmittelbeseitiger, Pyrotechniker, Feuerwehrleute, Helfer des techn. Hilfswerk.
Sie ist auch noch Patronin der Hutmacher, Totengräber, Jungfrauen und Gefangenen.
Meine Güte, die Frau hat aber viel zu tun. Naja, Frauen sind ja Multitasking fähig.  Das gilt wohl auch für Heilige, die um das Jahr 300 lebte.

Der Legende nach blieb Barbara auf ihrem Weg in Gefängnis mit ihrem Gewand an einem Zweig hängen. Sie stellte den abgebrochenen Zweig in ein Gefäß mit Wasser und er blühte genau an dem Tag, an dem sie zum Tode verurteilt wurde.

Vielleicht blühen meine Zweig dieses Jahr auch wieder und bringen einwenig Licht und Farbe in die dunkle Jahreszeit und die Rauhnächte.

Genießt das kommende Adventswochenende.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen