Montag, 28. September 2015

Michaelifest

Ein wunderschönes Fest ist das Michaelifest, das in dieser Zeit gefeiert wird.
Es war nach eins meiner liebsten Feste in der Kindergartenzeit, die jetzt schon so lange her ist.
Leider kann ich euch keine schönen Bilder dazu bieten.
Ein Fest, zu Ehren des Heiligen St. Michael.
Es geht um Georg der den Drachen besiegt. 
Ich erwische mich in dieser Zeit immer mal wieder beim summen des Kindergartenliedes 
"wenn ich groß bin....."
Dann denke ich an die Mutproben, die auf die Kinder warteten und die selbstgebackenen Mutbrötchen. Und die ganz unglaubliche Wirkung, die diese Brötchen hatten.
Der Herbst ist so schön.....




Wenn ich groß bin, wenn ich groß bin
so groß wie die Welt,
dann werd ich ein Ritter,
ein Ritter und Held.

Wenn ich stark bin, wenn ich stark bin,
so stark wie ein Stier, 
dann erschlag ich im Walde das Drachengetier.

Und die Erde und der Mond und 
die Sterne sind mein,
und die Sonne soll auch für den Rittersmann sein.





Kommentare:

  1. Ich muss zu meiner Schande gestehen, liebe Bea, vor meiner Bloggerzeit kannte ich das Michealifest gar nicht ;) mag es daran liegen, dass ich protestantisch bin. Ich mag mittlerweile das Fest mit seiner Geschichte sehr gerne und werde heute Abend meinem Kleinen davon berichten. Auch auf unserem Jahreszeitentisch wird ein mutiger Ritter und ein Drache Einzug halten ;) Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole! Wir sind nicht besonders gläubig, aber das sind die Dinge die ich am Kindergarten immer sehr geschätzt habe. Die Waldies feiern gerne. ich fand es immer ganz großartig wenn die Kinder von den Mutproben erzählten, die sie bestanden hatten. Z.B. Den Sprung vom riesiiiigen Strohballenberg der mindestens so hoch wie das Haus war.😉 Was so ein paar Brötchen doch für eine Wirkung haben.

      Löschen