Sonntag, 5. Juli 2015

zu warm zum bloggen

In den letzten Tagen hat uns die Sommerhitze ein bißchen lahm gelegt. Es war viel zu warm zum bloggen. Wir haben Abends lange im Garten gesessen, im Keller geschlafen und dazwischen die Zeit im Freibad verbracht. Es war definitiv zu warm zum bloggen. Und Zeit für meine Mädchen zu haben, ohne Hausaufgaben usw., ist auch unbezahlbar. Da ist es auch nicht so schlimm, das ich mir gestern beim Wasserbomben zuknoten blutige Finger geholt habe. Und fünf bis sechs mal bin ich auch nass geworden, weil diese kleinen glitschigen Dinger sich so schlecht knoten lassen.




Und dann haben uns noch die Maikäfer die Ehre gegeben.
Ganz viele dicke Brummer, die uns Abends um die Nase schwirrten.


Jungs, es ist Juli!!!




Kommentare:

  1. Hallo!
    Ich bin eben über deinen Blog gestolpert und hab ein bissi gestöbert. Du hast eine kurzweilige und erfrischende Art zu schreiben. Das gefällt mir. Ich hab mich mal bei dir eingetragen. Würd mich riesig freuen, wenn du mal bei mir vorbei kommst.
    Ja, die Hitze war schon enorm. Mir hat sie super zu schaffen gemacht, während mein Mann sie ausserordentlich genossen hat.
    Ich lass dir liebe Grüsse hier und freu mich auf deinen nächsten Post.
    Liebe Grüsse,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra!
      Schön das du mich gefunden hast. Es freut mich, das dir mein Blog gefällt.Ich habe auch gleich mal bei dir gestöbert und bin gerne geblieben. Ich arbeite noch daran, meinen Blog etwas besser zu gestalten (Leiste/Seiten unter dem Header, ect.)
      Liebe Grüße
      Berit

      Löschen