Sonntag, 19. Juli 2015

Lemon Curd

Gestern habe ich mich mal wieder an meine geliebte englische Zitronenbutter begeben.

Lemon Curd

Ein wenig aufwendig und heraus kommen nur zwei Gläser. Aber da die verwendeten Eier ja nicht ganz bis 100° C erhitzt werden,  sollten sie auch schnell verzehrt werden. Somit reichen mir zwei  Gläser völlig aus.

Für zwei Gläser (je ca. 250 ml):
4 unbehandelte Zitronen (recht groß)
200g Zucker
100g Butter
3 Eier
1 Eigelb

1. Die Gläser vorbereiten (sterilisieren, wie bei Marmelade)




2. Die Zitronen heiß waschen und abtrocknen. Die Schale reiben und den Saft auspressen (etwa 200ml - deshalb ehr große Zitronen wählen. Oder eine mehr nehmen, da Biozitronen ja oft etwas kleiner sind). Zitronenschale und -saft mit Zucker und Butter in eine hitzebeständige Schüssel geben. Die Schüssel auf ein köchelndes Wasserbad setzten, ohne das sie das Wasser berührt. die Zutaten immer wieder durchrühren, bis die Butter geschmolzen ist.






3. Die Eier und das Eigelb miteinander verquirlen. Gründlich unter die Zitronen-Butter-Mischung auf dem Wasserbad schlagen. Die Masse 5-8 Minuten auf dem Wasserbad erhitzen, zwischendurch immer wieder durchrühren bis sie angedickt ist. Vom Wasserbad nehmen und sofort in die Gläser füllen. Fest verschließen, abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.




Nicht nur auf dem Frühstücksbrötchen.
Zum Nachmittagsgebäck passt es auch sehr gut.
Als Variante  kann man auch Orangen nehmen.


Komischerweise kann ich immer erst ein-zwei Tage später auf die neuen Fotos auf meinem Laptop zugreifen. Ich füge sie dann morgen dazu. Falls einer weiß was ich falsch mache.....ich freue mich über jeden Tip und jede Hilfe!

Kommentare:

  1. Hallo Berit,

    oh, ich liebe Lemoncurd, habe ich schon ewig nicht mehr gemacht. Werde ich jetzt aber mal auf meine to-do-Liste setzen und bei nächster Gelegenheit anrühren.
    Leider habe ich keinen Tip bzgl. deiner Fotos.
    LG Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dani!
      Ja, Lemon Curd ist schon ziemlich großartig. Das schöne ist, das bei uns kein Anderer Lemon Curd mag und ich es ganz alleine essen kann.
      LG Bea

      Löschen