Dienstag, 14. Oktober 2014

Dienstags ist Gerstenschnittentag

Im Kindergarten gibt es Dienstags (nachwievor denke ich) Gerstenschnitten zum Frühstück.
Zwar ist meine kleinere Tochter jetzt schon in der zweiten Klassen, aber mit Gerstenschnitten kann ich sie immernoch begeistern. Die größere der Zwei auch. Wie eigentlich alle anderen ehemaligen Kindergartenkinder, die bei uns so ein und aus gehen. Deshalb heute wieder bei uns

Gerstenschnitten
für ein großes Backblech

250 gr. Gerstenflocken
100 gr. feine Haferflocken
mit ca. 0,75 Liter warmen Wasser 1/2 Std. einweichen lassen.
Ca. 125g. geriebener Käse, 
1 Eßl. Salz,
1 Teel. Pesto
mit den Flocken gut verrühren und auf ein Backblech verteilen.
Bei 200° C im Backofen ca. 45 Min. goldbraun backen.
Dazu Kräuterbutter und viele Möhrentaler.

Und wem das zu wenig Käse ist,
der streut einfach noch ein wenig darüber!


So gut wie die Erzieherinnen im Kindergarten werde ich sie allerdings nie nie nie machen können.
Das versteht sich ja von selber!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen