Montag, 21. Juli 2014

Ringelblumencreme

Am Sonntag strahlte die Sonne noch warm vom Himmel und ich habe die Chance genutzt um im Garten meiner Schwester Ringelblumenblüten zu sammeln. Damit ich bis zum nächsten Sommer meine
Haut mit Ringelblumencreme pflegen kann. Das Rezept mag ich euch nicht vorenthalten!

Ringelblumencreme (oder -salbe)

3 Eßl. Blütenblättchen mit 200 ml gutem Öl erhitzen.
Nicht zu heiß werden lassen, da die Blätter sonst frittieren.
Von der Kochstelle nehmen und über Nacht stehen lassen.
Am nächsten Tag nochmals erhitzen, dann abfiltern.
30-40g gereinigtes Bienenwachs in das Öl geben und schmelzen lassen.
Evtl. 1/2 Teel. Propolis-Tinktur zugeben. 
In Töpfchen füllen und abkühlen lassen.
Etwas ein Jahr haltbar.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen